Titel - Prof. Dr. Gabriele Straßburger

Prof. Dr. Gaby Straßburger

Biographie | Beruflicher Werdegang | Studium und Qualifikation | Auszeichnungen


Biographie

Prof. Dr. Gaby Straßburger (*1963) Dr. phil., Diplom-Orientalistin und Diplom-Sozialpädagogin ist seit 2004 Professorin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) [mehr...]. Ihr Fachgebiet ist die Sozialraumorientierte Soziale Arbeit. Sie lehrt im Bachelor- und im Masterstudiengang Soziale Arbeit und vertritt den Studienschwerpunkt Stadtteilorientierte Soziale Arbeit sowie das Masterwahlprofil Partizipation und Sozialraumorientierung. [mehr...]

Zudem ist sie Mitglied des KHSB-Promotionskollegs [mehr...] und Gründungsmitglied des Deutschen Instituts für Community Organizing (DICO). [mehr...] Seit 2008 ist sie Vorsitzende der Kommission „Vielfalt und Internationales“. [mehr...]

Um Partizipation als zentrale Handlungsmaxime stärker in der Sozialen Arbeit zu verankern, startete Gaby Straßburger 2011 an der KHSB ein interdisziplinäres Lehrbuchprojekt. „Partizipation kompakt: Für Studium, Lehre und Praxis sozialer Berufe“ (Hg. Gaby Straßburger und Judith Rieger 2014) ist das erste praxisnahe Lehrbuch zum Thema Partizipation. Es ist darüber hinaus das erste Lehrbuch, an dem Studierende von Anfang an mitgewirkt haben. [mehr...]

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt von Gaby Straßburger besteht darin, die Erfahrungsexpertise von AdressatInnen sozialer Berufe systematisch in die Lehre einzubinden und den fachwissenschaftlichen Diskurs über „Service User Involvement“ an deutschen Hochschulen zu stärken. Sie hat 2014 an der KHSB ein Pilotprojekt initiiert, um gemeinsam mit KollegInnen in einigen Lehrveranstaltungen auszuloten, wie eine aktive Beteiligung von Betroffenen realisiert werden kann. [mehr...]

Vor ihrem Ruf an die KHSB war Gaby Straßburger im Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) [mehr...] unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Hinte im intermediären Bereich des Quartiersmanagementsin Essen-Katernberg tätig (2002 – 2004).

Im Bereich der Forschung befasst sich Gaby Straßburger mit diversen Fragestellungen der Teilhabe, Inklusion und Partizipation. Sie publiziert u.a. zum Thema „Geflüchtete und Intergration im Stadtteil“.

Weitere Projekte werden unter den Rubriken „Praxisforschung“ und „Akademische Forschung“ erläutert.

Beruflicher Werdegang

Seit 04/2004

 

Professorin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB)

10/2002 - 03/2004

 

Stadtteilmoderatorin, Institut für Stadtteilbezogene Soziale Arbeit und Beratung (ISSAB) Essen

07/2001 - 10/2002

 

Wiss. Angestellte an der Universität Essen,
FB Erziehungswissenschaften

04/2000 - 06/2001

 

Wiss. Angestellte am Europäischen Forum für Migrationsstudien, Bamberg

05/1996 - 07/1996

 

Wiss. Angestellte am Zentrum für Türkeistudien, Essen

05/1994 - 04/1996

 

Wiss. Angestellte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Türkische Sprache, Geschichte und Kultur

Studium und Qualifikation

03/2002

 

Promotion, Dr. Phil. (summa cum laude) an der Universität Osnabrück,
FB Sozialwissenschaften, Thema „Heiratsverhalten und Partnerwahl im Einwanderungskontext“

07/1996 - 06/1999

 

Graduiertenkolleg „Migration im Modernen Europa“, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück

04/1994

Dipl. Orientalistin mit Schwerpunkt Türkisch, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

10/1989

 

Dipl. Sozialpädagogin (FH), Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Auszeichnungen

2002

 

Auszeichnung der Dissertation mit dem „Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien“

2000

 

Auszeichnung der Expertise für den Sechsten Familienbericht der Bundesregierung mit dem Forschungspreis „Migration und Integration“

Zurück zum Anfang